Datenschutzerklärung für die Webseite www.cosmetic-campus.com

Der Schutz Personenbezogener Daten ist uns sehr wichtig. Mit den nachfolgenden Hinweisen zum Datenschutz möchten wir Ihnen näherbringen, welche personenbezogenen Daten für welche Zwecke verarbeitet werden, während Sie unser Internetangebot nutzen.

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Hinweise gelten für alle Inhalte unter der Webseite www.pfeiffer-consulting.com (nachfolgend „Angebot“ oder „Webseite). Der verantwortliche Anbieter für diese Inhalte sind wir, Pfeiffer Consulting GmbH, Landhausstraße 46, 75334 Straubenhardt, Deutschland. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend DSGVO) und im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

2. Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung

"Verarbeitung" meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit Personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

3. Arten der Personenbezogenen Daten

Beim Besuch unserer Webseite wird die IP-Adresse des Zugriffsgerätes, von dem Sie unsere Webseite aufrufen (z.B. PC, Smartphone, Tablet), verarbeitet. Zudem werden auf dem Zugriffsgerät Cookies gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen.

Sofern Sie das Kontaktformular unserer Webseite ausfüllen, sich für unseren Newsletter registrieren oder Kontakt per E-Mail, Telefon, Fax oder auf anderem Wege mit uns aufnehmen, verarbeiten wir die Personenbezogenen Daten, die Sie uns mit Ihrer Anfrage mitteilen (z.B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift).

4. Zwecke der Verarbeitung

IP-Adresse

Wir binden verschiedene Dienste und Inhalte von Drittanbietern auf unserer Webseite ein. Durch die Einbindung setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer verarbeiten. Ohne die IP-Adresse können Ihnen die Inhalte nicht im Browser angezeigt werden. Durch den Einsatz von Drittanbieters kann es sein, dass durch die Einbindung der Inhalte Dritter ein Datentransfer in Staaten außerhalb der EU erfolgt. Nähere Informationen zum Ganzen finden Sie unter Ziffer 7.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse zur Datenverarbeitung folgt daraus, dass wir die IP-Adresse zum Zwecke der Direktwerbung und Optimierung unserer Angebote benötigen. Zudem können die Drittanbieter Datenverarbeitungen aufgrund berechtigter Interessen vornehmen. Hierzu wird auf deren Datenschutzerklärungen verwiesen (siehe Ziffer 7.). Ihnen steht auf jeden Fall ein Widerspruchsrecht zu, falls wir oder Drittanbieter Ihre IP-Adresse erheben (siehe Ziffern 7. und  9.).

Cookies

Cookies dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen können sie dazu dienen, die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse zur Datenerhebung folgt daraus, dass wir den Einsatz von Cookies zum Zwecke der Direktwerbung und Optimierung unserer Angebote benötigen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Personenbezogene Daten, die Sie uns mitteilen

Sofern Sie uns Personenbezogene Daten über das Kontaktformular unserer Webseite oder auf anderem Wege mitteilen, hängt der Zweck der Datenverarbeitung von Ihrem Anliegen ab. Wir werde Ihre Personenbezogenen Daten dazu verwenden, um Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse zur Datenerhebung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO folgt daraus, dass wir Ihr Anliegen ohne Ihre Daten nicht bearbeiten können.

5. Freiwilligkeit der Datenbereitstellung

Die Bereitstellung der Personenbezogenen Daten bei dem Besuch unserer Webseite ist weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die Personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Webseite bereitzustellen. 

6. Werbung, Newsletter

Sofern Sie damit einverstanden sind, informieren wir Sie in regelmäßigen Abständen über Produkt- und Serviceangebote (nachfolgend „Informationen“). Sie können sich hierzu über unsere Webseite für unseren Newsletter registrieren. Wenn Sie Informationen empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide E-Mail-Adresse. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter wird das sog. Double Opt-In-Verfahren verwendet. Das heißt, Ihnen wird nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet, in welcher Sie um Bestätigung gebeten werden, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Der Newsletter-Versand erfolgt durch den Dienst Mailchimp (nähere Informationen hierzu finden Sie unter Ziffer 8). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die in Ziffer 12. angegebenen Kontaktdaten erklären. Wir weisen Sie daraufhin, dass ein Widerruf nichts an der Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erteilten Verarbeitung ändert (keine Rückwirkung des Widerrufs).

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in Ziffer 3 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen.

Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns über einen anderen Kontaktweg informieren. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym. Rechtsgrundlage für den Newsletterversand ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Rechtsgrundlage für das Webtracking ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse hierfür folgt daraus, dass wir den Einsatz der Web-Beacons zum Zwecke der Direktwerbung und Optimierung unserer Angebote benötigen.

Sie erteilen uns mit der Anmeldung zum Newsletter ggf. folgende Einwilligung, die wir hier nur zu Ihrer Information noch einmal wiedergeben:

„„Ich bin damit einverstanden, dass die Pfeiffer Consulting GmbH meine angegebene E-Mail-Adresse verwendet, um mich in regelmäßigen Abständen über Produkt- und Serviceangebote zu informieren. Ich kann meine Einwilligung jederzeit gegenüber der Pfeiffer Consulting GmbH per Abmeldelink im Newsletter, per E-Mail an info@pfeiffer-consulting.com oder postalisch widerrufen.

7. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Hosting-Anbieter

Die in Ziffer 3 genannten Daten werden in unseren Auftrag und auf unsere Weisung zum Betrieb, zur Erreichbarkeit, Pflege und Optimierung unserer Webseite sowie aus Sicherheitsgründen zur Betrugs- und Missbrauchskontrolle von unserem Hosting-Anbieter verarbeitet. Sofern Sie mit uns über E-Mail kommunizieren, werden Ihre E-Mails und die darin mitgeteilten personenbezogenen Daten in unserem Auftrag auf den Servern unseres Hosting-Anbieters gespeichert (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO).

IT-Dienstleister

Unsere IT-Dienstleister erhalten in unserem Auftrag und auf unsere Weisung Zugriff auf die in Ziffer 3 genannten Daten, sofern dies aus technischen Gründen und zur Webseitenoptimierung, Systempflege und Wartung erforderlich ist (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO).

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Hinsichtlich der Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter auf unserer Webseite und der diesbezüglichen Datenübermittlungen siehe Ziffer 6.

Sonstige Empfänger

Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt im Übrigen nur in folgenden Fällen:

  • sofern zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO);
  • wir sind zur Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, gerichtlichen Anordnungen oder Rechtsverfahren gesetzlich verpflichtet.

8. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Piwik / Matomo

Wir verwenden den Webanalysedienst Piwik / Matomo der  InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand. Hierbei werden beim Besuch unserer Webseite Cookies zur Analyse des Benutzerverhalten auf Ihrem Computer gespeichert. Die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen werden an unseren Server übertragen. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie mit der Verarbeitung der Nutzungsdaten nicht einverstanden sind, dann können Sie dieser gemäß Ziffer 9. widersprechen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt daraus, dass wir den Einsatz zum Zwecke der Direktwerbung und Optimierung unserer Angebote benötigen.

Mailchimp

Für unseren Newsletter-Versand nutzen wir den Dienst Mailchimp des Dienstanbieters The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA. Hierdurch werden Ihre Personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, IP-Adresse) an einen Mailchimp-Server mit Sitz in den USA übertragen. Nähere Informationen zu der Datenverwendung im Rahmen des Dienstes finden Sie unter https://mailchimp.com/legal/privacy/.

Rocket Science hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Nähere Informationen hierzu finden Sie ebenfalls unter: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt daraus, dass wir den Einsatz zum Zwecke der Direktwerbung und Optimierung unserer Angebote benötigen.

9. Dauer der Verarbeitung

Personenbezogene Daten, die wir für Vertragszwecke verarbeiten, speichern wir im Rahmen der steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Ihre im Rahmen der Newsletter-Registrierung mitgeteilten Daten speichern wir für die Dauer Ihrer Registrierung. Die uns von Ihnen sonst mitgeteilten Personenbezogenen Daten speichern wir solange, wie wir sie für die Bearbeitung Ihres Anliegens benötigen, sofern diese Daten nicht längeren steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen.

Sofern von Drittanbietern Personenbezogene Daten verarbeitet werden, haben wir auf die Dauer der Verarbeitung keinen Einfluss. Unter Ziffer 7 finden Sie die Links zu den Datenschutzerklärungen der Drittanbieter. Dort können Sie sich über die Dauer der Verarbeitung informieren.

10. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erheben, sofern Gründe für den Widerspruch vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ihre personenbezogenen Daten werden jedoch weiterverarbeitet, wenn zwingende schutzwürdigen Gründe vorliegen, die Daten weiter zu verarbeiten, die die Interessen, Rechte und Freiheiten Ihrer Person überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit ohne Vorliegen von Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen (Art. 21 DSGVO).

11. Weitere Betroffenenrechte

Sie haben im Falle einer erteilten Einwilligung das Recht auf Widerruf dieser. Damit werden wir die Datenverarbeitung, die auf Ihrer Einwilligung beruhte, einstellen. Wir weisen Sie daraufhin, dass ein Widerruf nichts an der Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erteilten Verarbeitung ändert (keine Rückwirkung des Widerrufs).

Sie haben das Recht, im Rahmen der DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die bei uns vorhandenen Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunft die Datenverarbeitung erläutern und Ihnen eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen (Art. 15 DSGVO).

Ferner haben Sie nach Maßgabe der DSGVO Anspruch auf Berichtigung, sofern gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten (Art. 16 DSGVO), Ferner können Sie Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund gesetzlicher Vorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verarbeitet werden dürfen (Art. 17 DSGVO).

Sie haben zudem das Recht auf Einschränkung Ihrer Daten, insbesondere wenn Sie der Meinung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht richtig sind (Art. 18 DSGVO). Zudem haben Sie das Recht auf  Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 20 DSGVO).

Sie haben zudem das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde in begründeten Fällen zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

Ihre Rechte nach der DSGVO können Sie per E-Mail oder schriftlich geltend machen. Unsere Kontaktdaten finden Sie nachstehend:

12. Kontaktdaten

Anbieter als verantwortliche Stelle: Pfeiffer Consulting GmbH, gesetzlich vertreten durch Michael Pfeiffer, Landhausstraße 46, 75334 Straubenhardt, Deutschland

Datenschutzaufsichtsbehörde: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Hausanschrift: Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart, Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart

Tel.: 0711/615541-0, FAX: 0711/615541-15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Stand: März 2018