• Kosmetik-GMP Betriebshygiene und Cosmetic Campus Advanced Risikomanagement
  • Intensivseminar - Seminar mit Workshop
    Basisseminar 2 zum „Qualifizierungsseminar zum Kosmetik-GMP Hygienebeauftragten“
  • Kosmetik-Verordnung, ISO 22716 (Kosmetik-GMP)
  • Vermittlung von Themen rund um die Produktsicherheit
  • Praktische Beispiele zu den Themen: Risiko, Gefahren, Grenzwerte, HACCP
  • 26. Juni 2019
    The Squaire, Frankfurt Airport City (direkt über dem ICE Bahnhof am Frankfurt-Flughafen)
  • Referenten
    Maria Revermann und Claudia Urmetzer

    Seminarnummer 1906

    Reduzierte Teilnehmergebühr bei gleichzeitiger Buchung unseres Seminars 1905

Zielsetzung

In diesem Seminar werden mögliche Gefahren und Risiken, die bei der Herstellung kosmetischer Mittel vorkommen können, erläutert. Dabei sollen potenzielle Kontaminationsquellen und deren Eintrag entlang des gesamten Herstellungsprozesses beleuchtet werden. Gleichzeitig erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Vorbeugung und Beherrschung von Gefahren.

Weitere Schwerpunkte in diesem Seminar sind der Umgang mit Abweichungen und die Durchführung von Korrekturmaßnahmen sowie deren Dokumentation. Darüber hinaus geben die Referentinnen Tipps für die Informationsbeschaffung rund um das Thema Kosmetik.

Das Seminar ist so ausgelegt, dass genügend Zeit für Fragen und Erfahrungsaustausch bleibt.

Programm


Uhrzeit Programm
9:00
Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer

9:30
Methoden zur Risikoanalyse

Maria Revermann
10:45 Kaffeepause
11:00
Gefahren und Grenzwerte

Claudia Urmetzer
12:30 Mittagspause
13:30
Inhalte eines HACCP-Konzeptes

Maria Revermann
14:15
Umgang mit Dokumenten und Nachweisen

Maria Revermann
15:00 Kaffeepause
15:15
Informationsquellen

Maria Revermann, Claudia Urmetzer
15:45
Abschlussbesprechung