• Kosmetik-GMP Betriebshygiene
    Grundlagenseminar
  • Aktuelle Anforderungen - Praktische Umsetzung
    Basisseminar 1 zum „Qualifizierungsseminar zum Kosmetik-GMP Hygienebeauftragten“
  • Kosmetik-Verordnung, ISO 22716 (Kosmetik-GMP)
  • Vermittlung von Grundlagenwissen in Betriebshygiene und Mikrobiologie
  • Praktische Beispiele zu den Themen: Personalhygiene, Schulung und Monitoring
  • 25. Juni 2019
    in The Squaire, Frankfurt Airport City (direkt über dem ICE Bahnhof am Frankfurt-Flughafen)
  • Referenten
    Maria Revermann und Claudia Urmetzer

    Seminarnummer 1905

    Reduzierte Teilnehmergebühr bei gleichzeitiger Buchung unseres Seminares 1906.

Zielsetzung

Bei der Herstellung von kosmetischen Mitteln ist die Implementierung und Aufrechterhaltung einer angemessenen Betriebshygiene eine tägliche Herausforderung. Dieses Seminar soll Ihnen neben theoretischen Kenntnissen auch praktische Tipps vermitteln. Somit können Sie mit mehr Sicherheit und Effizienz Ihre Betriebshygiene managen und die Qualität Ihrer Produkte aufrechterhalten.

Ein auf den Betrieb zugeschnittenes Hygieneprogramm bildet zusammen mit der ISO 22716 „Kosmetik-GMP“ den Standard. Gezieltes mikrobiologisches Monitoring hilft Entscheidungen zu treffen, hygienische Schwachstellen aufzudecken und Reinigungsmaßnahmen zu optimieren. Die Durchführung von Schulungen trägt dazu bei, dass die Hygienemaßnahmen im Betrieb verstanden und eingehalten werden.

Das Seminar ist so ausgelegt, dass genügend Zeit für Fragen und Erfahrungsaustausch bleibt.

Programm


Uhrzeit Programm
10:00
Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer
10:30
Einführung Kosmetik-GMP
Anforderungen und Bedeutung (Kosmetik VO, ISO 22716)

Maria Revermann
11:30 Kaffeepause
11:45
Grundlagen der Mikrobiologie

Claudia Urmetzer
13:00 Mittagspause
14:00
Erfüllung der Schulungspflichten am Beispiel Personalhygiene

Maria Revermann
14:45
Methoden zum mikrobiologischen Monitoring

Claudia Urmetzer
15:45 Kaffeepause
16:00
Reinigung und Desinfektion: Auswahl, Datenblätter und Pläne

Maria Revermann
16:45
Abschlussbesprechung